Rosso Fuoco im Test

Wir möchten Ihnen ab sofort in loser Folge ausgewählte Öfen bzw. Hersteller aus unserem Lieferprogramm vorstellen und beginnen mit einem kleinen Test von Rosso Fuoco (Link zum Hersteller). Die Firma sitzt in der Nähe von Ancona und stellt hochwertige Holzöfen und Grills her. Auch direkt beheizte Pizzaöfen gehören zum Sortiment, wir führen davon insgesamt 5 Modelle:

  • Mino (60×40 cm Backfläche)
  • Campagnolo (60×50 cm Backfläche)
  • Benni (80×60 cm Backfläche)
  • Nonna Luisa (80×60 cm Backfläche)
  • Piú Trecento (80×90 cm Backfläche)

Teilweise haben wir die Öfen direkt auf Lager, teilweise liefern wir direkt ab Werk Italien innerhalb weniger Wochen.

Features

  • Holz- oder Gasfeuerung möglich
  • Hochwertige Backfläche aus Stein
  • Professionelle Rauchgasführung
  • Edelstahl Kuppel zur schnellen Aufheizung
  • 5 Jahre Herstellergarantie

In der folgenden Galerie finden Sie eine Übersicht, was die Rosso Fuoco Öfen so besonders macht. Aus unserer Sicht treffen die Aussagen zu, die der Hersteller dort macht. Klicken Sie auf ein Bild, um es groß anzuzeigen.

Unser Eindruck

Die Öfen machen einen sehr hochwertigen Eindruck. Laut Hersteller bekommt man sie in 10 Minuten auf Backtemperatur, was für Holzfeuerung aus unserer Sicht etwas optimistisch erscheint. Dennoch waren wir mit den Ergebnissen unseres Tests sehr zufrieden.

Untenstehend finden Sie ein Video, in welchem wir Fleisch im Roso Fuoco Ofen gegrillt haben.

Breite Produktpalette

Vom günstigen Einsteigermodell bis hin zum Profiofen, der auch in der Gastronomie eine gute Figur macht, bietet RF ein sehr breites Modellspektrum an. Mit dem Benni und Mino wurden 2020 neue, günstige Produkte vorgestellt. Während der Mino in der gleichen Größenklasse wie Alfa One und Clementino spielt, ist der Benni mit 80×60 ein großer Ofen zum kleinen Preis. Das Design der beiden Neulinge gefällt uns sehr gut. Verzichten muss man jedoch auf die Rauchgasumlenkung wie bei den anderen Modellen, was jedoch im Privatbereicht nicht weiter schlimm ist. Mehr zu den Neuen auch in diesem Blogpost.

Fazit

Unser kleiner Rosso Fuoco Test fällt durchwegs positiv aus. Wir meinen die Öfen sind für den anspruchsvollen Privatanwender eine sehr gute Wahl. Sie sind sauber verarbeitet, durchdacht im Design und bieten ein ansprechendes Preis-Leistungsverhältnis. Wer sich für einen Inox-Ofen interessiert, sollte Rosso Fuoco in Betracht ziehen.

Mehr Infos in untenstehender Box.

Infokasten

Schnelle Infos

Diese Öfen stehen zum Verkauf ab Lager Ruderatshofen.

Die Öfen

Neu!
ab 1.290,00 
Neu!

 

Ein Kommentar zu “Rosso Fuoco im Test

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .