Brotbacken im Pizzaofen – Geht das?

In den vergangenen Monaten und Jahren ist Brotbacken ein richtiger Trend geworden. Sauerteig ansetzen wurde während des Lockdowns zu einem regelrechten Volkssport, Hefe war komplett ausverkauft. Damit das Steinofenbrot gelingt ist ein guter Brotbackofen essentiell. Wir wollen im Folgendes klären, ob Ihre Backwaren auch im Pizzaofen gebacken werden können.

Brotbackofen vs. Pizzaofen

Die Anforderungen an Öfen zum Pizza- bzw. zum Brotbacken sind zwar ähnlich, aber nicht identisch. Für Pizza benötigen Sie hohe Temperaturen für kurze Backzeiten bei schneller Aufheizzeit. Je früher der Ofen auf Temperatur ist, desto schneller können Sie backen. Daher sind Edelstahlöfen hierfür sehr gut geeignet.

Um Brote zu backen ist weniger Hitze notwendig, dafür muss diese aber über einen längeren Zeitraum abgegeben werden. Hierfür ist es unabdingbar, dass der Ofen viel Wäremespeicherkapazität besitzt und gut isoliert ist, damit er nur langsam auskühlt. Aus diesem Grund sind Steinöfen hier erste Wahl.

Welcher Ofen ist der richtige?

Gleich vorweg: Die meisten unserer Öfen sind sowohl für Pizza- als auch Brotbacken geeignet. Je nach Ausführung sind einige Modelle eher auf den einen oder den anderen Bereich ausgelegt.

Ein wichtiges Kriterium ist natürlich die Menge an Brot, die Sie backen möchten. Falls nur mal ein Ciabatta nach dem Pizzabacken eingelegt werden soll, sind auch unsere kleinen Öfen völlig ausreichend. Wenn Sie allerdings in großer Runde Brot für mehrere Tage und Familien backen möchten, sollten Sie zu einem größeren Brotbackofen tendieren.

Ein Trick, um auch mit einem Edelstahlofen Brot backen zu können ist, ihm mehr Speichermasse beizugeben. Hierfür legen Sie vorsichtig einige Ziegelsteine in den Ofen und heizen diese ordentlich auf. Zum Backen entfernen Sie dann das Feuer und behalten die Steine im Ofen, welche dann die gespeicherte Wärme ans Backgut abgeben.

So gelingt das Brotbacken

Wichtig ist, dass das Brot nicht verbrennt, daher nie direkt nach dem Pizzbacken die Brote einschießen. Entfernen Sie daher zuerst das Feuer und lassen den Ofen langsam auskühlen, bis er die richtige Temperatur erreicht hat.

Als Faustregel hat sich hier bewährt ein wenig Mehl in den Ofen zu streuen. Falls es sofort verbrennt, ist der Ofen noch zu heiß – bräunt es nur sanft an, kommen Sie in den richtigen Temperaturbereich.

Sobald die Wärme stimmt, schieben Sie die Brotlaibe ein und verschließen die Türe.

Brotbackofen Les Cheminees
Brotbackofen Les Cheminees

Zusammenfassung

Zwar können Sie jeden unserer Öfen auch als Brotbackofen verwenden, wenn Sie jedoch Sauerteig- und Semmelfan sind, werden Sie mit einem unserer Steinöfen die meiste Freude haben. Hierbei ist es letztlich egal ob Sie einen Bausatz selbst aufbauen, oder einen unserer fertig aufgebauten Kuppelöfen erwerben. In untenstehendem Kasten haben wir einige Empfehlungen für Sie.

Infokasten

Les Cheminees

Zio Ciro

Pedra

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .